Neues DNS-Interface und CatchAll-Domains (*.domain)

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Neues DNS-Interface und CatchAll-Domains (*.domain)  (Gelesen 1644 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

moeppe

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Neues DNS-Interface und CatchAll-Domains (*.domain)
« am: 10.Februar 2008, 00:32:06 »

Hallo,

bisher hatte ich bei Domains immer je ein A Record auf

*.domain.de -> IP
und
@.domain.de -> IP

gesetzt, damit auch alle subdomains durchgeleitet werden.
Jetzt kann man nur noch 1 Eintrag machen und der Wildcard * funktioniert nicht.

Wenn ich eine Domain nicht komplett auf meinen Server verweisen kann ist es sinnlos. Bei den bestehenden funktioniert es noch aber da ich gerade am umziehen bin mit den Servern sind alle 20 domains zu ändern und ein ausfall ist kaum möglich - heißt ich bin gezwungen die Domains binnen 3 Tagen voll funktionstüchtig zu ändern oder ich muss den Anbieter wechseln. Ich hoffe das dies nur ein kleineres Problem ist.

MfG Marcel Nolte
Gespeichert


Tech-EUserv1

  • EUserv Internet
  • Mitglied
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 478
Re: Neues DNS-Interface und CatchAll-Domains (*.domain)
« Antwort #1 am: 10.Februar 2008, 00:46:26 »

@.domain.de -> IP

ist obsolet. Der Wildcard (*) deckt alle Subdomains ab.

Matthias
Gespeichert
Network/System-Operations
EUserv Internet

moeppe

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Neues DNS-Interface und CatchAll-Domains (*.domain)
« Antwort #2 am: 10.Februar 2008, 01:02:08 »

gut der wildcard geht jetzt, ABER dennoch ist die domain ohne subdomain nicht erreichbar (cache geflusht):

habe folgende einträge:

*.fhndh.de     A     85.214.23.###     120     10     
fhndh.de    MX    fhndh.de    120    10

E:\Dokumente und Einstellungen\Administrator>nslookup fhndh.de
Server:  speedport.ip
Address:  192.168.1.128

Name:    fhndh.de
E:\Dokumente und Einstellungen\Administrator>nslookup www.fhndh.de
Server:  speedport.ip
Address:  192.168.1.128

Nicht autorisierte Antwort:
Name:    www.fhndh.de
Address:  85.214.23.###
« Letzte Änderung: 10.Februar 2008, 01:07:44 von moeppe »
Gespeichert

Tech-EUserv1

  • EUserv Internet
  • Mitglied
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 478
Re: Neues DNS-Interface und CatchAll-Domains (*.domain)
« Antwort #3 am: 10.Februar 2008, 01:11:45 »

Zitat Kopfzeile DNS-Verwaltung:

Zitat
Konfigurieren Sie hier Ihre eigenen DNS-Einträge. Wildcard-Einträge sind mit einem "*" gekennzeichnet, für die Erreichbarkeit der Domain ohne eine Subdomain (z.B. "meinedomain.de" statts "www.meinedomain.de") geben Sie keinen Hostnamen an.

Ich habe das eben mal für Sie noch gemacht.

Matthias
Gespeichert
Network/System-Operations
EUserv Internet

moeppe

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Neues DNS-Interface und CatchAll-Domains (*.domain)
« Antwort #4 am: 10.Februar 2008, 01:16:17 »

ja genau so meinte ich das. nur das eine domain lite anscheinend maximal einen A-Eintrag haben darf neuerdings. aber mindestens 2 sind nötig ... und da ich sie nicht quälen möchte die verbleibenden 16 domains umzustellen ;-) wäre es stattdessen doch einfacher das limit auf 2 zu setzen. danke im vorraus. sehr freundlich noch so spät support zu bieten :-)
Gespeichert

moeppe

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Neues DNS-Interface und CatchAll-Domains (*.domain)
« Antwort #5 am: 10.Februar 2008, 01:26:03 »

bin begeistert es geht. vielen dank, gibt es doch noch firmen mit erstklassigem support
Gespeichert

Dev-EUserv1

  • Administrator
  • Grünschnabel
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 109
Re: Neues DNS-Interface und CatchAll-Domains (*.domain)
« Antwort #6 am: 10.Februar 2008, 09:21:12 »

wäre es stattdessen doch einfacher das limit auf 2 zu setzen.

Nein, das ist nicht notwendig.

Das System prüft, ob ein Eintrag ohne Subdomain vorhanden ist und entscheidet.
D.h. es ist ein Eintrag ohne Subdomain und ein Eintrag mit Subdomain
(oder Wildcard) möglich, 2 Einträge mit Subdomain aber nicht.

Damit sind alle Varianten für einen Tarif mit einem "A"-Entry abgedeckt.


freundliche Grüße,
Rolf
Gespeichert
Development CS/FES
EUserv Internet

rmarquar

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Neues DNS-Interface und CatchAll-Domains (*.domain)
« Antwort #7 am: 08.März 2008, 15:31:15 »

Mich würde interessieren, wieso Leistungen einfach geändert werden, ohne dass man die Möglichkeit bekommt, dem zuzustimmen oder es eben abzulehnen und vor allem noch nicht mal darüber informiert wird.

Ich wollte gerade eine Einstellung für meine Domain ändern und erhalte nur lapidar die Meldung "Eintragslimit überschritten". Allerdings gab es das Limit bei meiner letzten Änderung noch nicht und wo das Limit liegt erfährt man auch nicht.

Da ich den Eintrag für www.domain.de ändern wollte und immer diese Meldung kam, habe ich nach und nach alle anderen Einträge, z.B. MX, sowie auch den alten www.domain.de Eintrag gelöscht, bis nur noch zwei drin standen: domain.de und *.domain.de

Und immer noch kann ich keinen neuen www-Eintrag anlegen und dieser Zustand ist problematisch. Denn die Domain ist stark frequentiert, daher sollen die meistbesuchten www.domain.de und domain.de auf verschiedene Server zeigen, was die alten Einträge auch taten. Aber nun war der www-Eintrag ja gelöscht und *.domain.de adressierte leider den gleichen Server wie domain.de, was vormals wegen des vernachlässigbaren Traffics über * egal war, da der "www" Eintrag nun aber fehlt, zum Problem für den einen Server wird.

Um aufgrund dieses Problems möglichst schnell Hilfe zu bekommen, schaue ich hier ins Forum und erst hier erfahre ich, dass es wohl eine Änderung am System und somit an den Leistungen gab. Aufgrund des letzten Beitrages von Rolf hier im Thread, dachte ich nun mein Problem lösen zu können, nämlich durch Änderung des *-Eintrages eben auf den neuen Server.
Also, alten *-Eintrag gelöscht aber von wegen "es ist ein Eintrag ohne Subdomain und ein Eintrag mit Subdomain (oder Wildcard) möglich" - nix da, ich kann den *-Eintrag nicht neu anlegen.

Also wird dann demnächst www.domain.de nicht mehr erreichbar sein, genausowenig wie der EUserv Telefonsupport am Wochenende.
Ganz großes Kino!
Gespeichert

wolle79

  • Jungspund
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 175
Re: Neues DNS-Interface und CatchAll-Domains (*.domain)
« Antwort #8 am: 09.März 2008, 09:30:13 »

Hoi,

ich weiss nicht was du hast, an den Leistungen hat sich m.E. nichts geändert, es wurde nur das Interface geändert (ist jedenfalls mein Eindruck).
Und ich kann bei meinem DomainLite Paket die nötigen Einträge machen ?!

Ich habe ein Eintrag alla  "*.domain.tld -> IP" und ein Eintrag alla "domain.tld -> IP" -- reicht locker aus aus ..  und entspricht genau den Leistungen die im Paket beworben werden. Wenn du mehr Leistung willst, solltest du dir mal das Pro anschauen :)

Wolle :)
Gespeichert

Forum-Support2

  • EUserv Internet
  • Foren Legende
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3446
    • http://www.euserv.de
Re: Neues DNS-Interface und CatchAll-Domains (*.domain)
« Antwort #9 am: 09.März 2008, 09:35:49 »

Hallo,

vorab Newsletter lesen!

Link Newsletter:
http://forum.euserv.de/index.php?topic=1576.0

Zum Thema:
An den bestehenden Leistungen der einzelnen Domain-Tarife wurde nichts
geändert, es wurde jedoch neue Leistungen hinzugefügt.

Alle Leistungen inkl. der Limitierungen können in der Produktbeschreibung eingesehen
werden:

Aktuelle Tarife:
https://ssl.euserv.de/produkte/domain

Alte Tarife:
https://ssl.euserv.de/produkte/domain/eol/domainonly_lite.php
https://ssl.euserv.de/produkte/domain/eol/domainonly_one.php
https://ssl.euserv.de/produkte/domain/eol/domainonly_lite_dns.php

An den Limitierungen im Produkt wurden keine Änderung vorgenommen.

Sofern vor den neuen Features z.B. mehr DNS-Einträge als in der
Leistungsbeschreibung gemacht werden konnten, haben die betreffenden User
Glück gehabt und einen Systembug ausgenutzt. Wird nachträglich nichts geändert,
bleibt erst einmal alles bestehen.

Löschung von bestehenden Einträgen:

Beispiel "Domain Lite":
Default gesetzt:
2x A-Records auf unseren Webserver
2x MX-Records auf unsere MX-Server (Mailserver)
2x CNAME-Records auf unsere Posteingangs- und Postausgangsserver

Zum Ändern der IP für Wildcard und ohne Host müssen nur die 2 A-Records
gelöscht werden und 2 neue mit einer neuen IP angelegt werden.

Löschung von MX führt zur Nichterreichbarkeit der Domain für Emails.
(nicht empfohlen)

Löschung von CNAME hat keine wichtigen Auswirkungen, es funktioniert
nur der Mailempfang/Versand über die angegebenen Hostnamen nicht mehr.

Viele Grüße,
Thomas

Gespeichert
viele Grüsse / kind regards
Thomas
EUserv Foren Support
---

rmarquar

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Neues DNS-Interface und CatchAll-Domains (*.domain)
« Antwort #10 am: 09.März 2008, 11:13:57 »

Tatsächlich habe ich keine Ahnung wie die Leistungsbeschreibung zum Registrierungszeitpunkt genau aussah oder wie sie heute aussieht.
Ich stelle aus meiner Sicht dar, dass ich zum Registrierungszeitpunkt eine Möglichkeit hatte - evtl. waren die drei Subdomains *.domain.de www.domain.de und domain.de sogar schon vorgegeben - wie auch immer, ich hatte die Möglichkeiten und habe sie genutzt.
Jetzt gibt es die Möglichkeiten nicht mehr und ich habe beschrieben, was mir daraus für Probleme entstanden sind. Meine Seite ist nämlich jetzt schon einen Tag nicht mehr erreichbar und ich kann immer noch nicht den nötigen zweiten Eintrag anlegen.

Der einzige vorhandene DNS Eintrag:

domain.de     A     xx.xx.xx.240     120

Ich möchte anlegen *.domain.de mit xx.xx.xx.7 - aber das Tool weigert sich weiterhin diesen Eintrag anzunehmen und somit bleibt die Seite weiterhin für die Hälfte meiner Kunden nicht erreichbar.

Da sie hier im Forum offensichtlich schneller sind als der Emailsupport, helfen sie mir bitte:

# edit: keine Kundendaten posten

Wenn Sie sich den vorhandenen Eintrag für domain.de anschauen, übernehmen Sie bitte die ersten drei Tupel der IP und ersetzen das letzte, also die 240 durch die 7.

Vielen lieben Dank!
« Letzte Änderung: 09.März 2008, 20:03:11 von Dev-EUserv1 »
Gespeichert

Forum-Support

  • Gast
Re: Neues DNS-Interface und CatchAll-Domains (*.domain)
« Antwort #11 am: 10.März 2008, 09:36:36 »

Zitat
domain.de     A     xx.xx.xx.240     120

Ich möchte anlegen *.domain.de mit xx.xx.xx.7 - aber das Tool weigert sich weiterhin diesen Eintrag anzunehmen und somit bleibt die Seite weiterhin für die Hälfte meiner Kunden nicht erreichbar.

Der Eintrag muss dann lauten
*           A    xx.xx.xx.7     120

NICHT *.domain.tld eintragen, dies wird als Fehler gewertet und führt zu *.domain.tld.domain.tld !

Gruß Timo,
Gespeichert

kaz

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: Neues DNS-Interface und CatchAll-Domains (*.domain)
« Antwort #12 am: 05.April 2008, 14:38:07 »



Löschung von bestehenden Einträgen:

Beispiel "Domain Lite":
Default gesetzt:
2x A-Records auf unseren Webserver
2x MX-Records auf unsere MX-Server (Mailserver)
2x CNAME-Records auf unsere Posteingangs- und Postausgangsserver

Hallo!

Ich habe eine Frage zu den MX-Einträgen - oder genauer gesagt zu den gelöschten Einträgen.

Ich habe meinen eigenen Server als MX-record eingetragen. Dies war mir allerdings erst möglich, nachdem ich die beiden bestehenden Einträge (mx10.kundencontroller.de und mx20.kundencontroller.de) entfernt hatte. Davor meldete das System immer, dass das Limit überschritten sei, weil man selbst ja nur einen MX-Record vergeben kann.

Für mich ergeben sich nun zwei Fragen:

- Besteht jetzt dennoch ein MX-Backup? Das heißt, ist der mx20.kundencontroller.de möglichweise aktiv, obwohl nicht im Menu ersichtlich?
- Gibt es generell die Möglichkeit, bei "Domain Lite" einen MX-Eintrag mit einer Absicherung auf den kundencontroller.de zu realisieren. Und wenn ja, habe ich die Möglichkeit das einzutragen? (Bei einem Eintrag ist das Limit ja ausgeschöpft).

Danke

MfG
kaz
Gespeichert

Forum-Support2

  • EUserv Internet
  • Foren Legende
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3446
    • http://www.euserv.de
Re: Neues DNS-Interface und CatchAll-Domains (*.domain)
« Antwort #13 am: 05.April 2008, 15:58:25 »

Hallo,

bei DomainLite ist wie aus der Tarifbeschreibung ersichtlich wird für

- MX und
- IN A

jeweils ein (1) Eintrag möglich.

Damit bei A-Entries die Domain auch ohne Subdomain funktioniert ist
genau dafür ein Eintrag, der das abdeckt, zusätzlich möglich.

Wenn Sie die Default-Einträge gelöscht haben, sieht das angepaßt
maximal so aus:

1x MX
1x IN A (z.B. Wildcard *)
1x IN A (ohne Subdomain/Host)

Sobald die Default-Einträge gelöscht sind, sind diese auch nicht mehr
aktiv. Backup-MX geht (ausser mit den Default Einträgen) bei DomainLite
dann also nicht (mehr).


Zu Ihren Fragen:

Zitat
- Besteht jetzt dennoch ein MX-Backup? Das heißt, ist der mx20.kundencontroller.de möglichweise aktiv, obwohl nicht im Menu ersichtlich?

Nein, nicht bei "DomainLite".


Zitat
- Gibt es generell die Möglichkeit, bei "Domain Lite" einen MX-Eintrag mit einer Absicherung auf den kundencontroller.de zu realisieren. Und wenn ja, habe ich die Möglichkeit das einzutragen? (Bei einem Eintrag ist das Limit ja ausgeschöpft).

Nein, nicht bei "DomainLite".

Viele Grüße,
Thomas
Gespeichert
viele Grüsse / kind regards
Thomas
EUserv Foren Support
---

petzi

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Neues DNS-Interface und MX-Einträge
« Antwort #14 am: 09.April 2008, 11:05:56 »

Ich wollte gerade eben bei den von mir gestern bestellten Domains die DNS Einträge ändern. Beim A gab das ja auch keine Schwierigkeiten. Den MX wollte ich so einstellen, wie ich es im Februar (also nach dem Redesign) mit der damals bestellten DomainLite gemacht hatte, nämlich mit meinem Mailserver als 10 und dem mx20 als Backup.

So weit so gut. Ich wusste nur nicht, dass ich nur einen MX Eintrag machen kann (war halt bei mir bisher nicht so - bei weitem nicht), also habe ich nach dem Kommentar "Eintragslimit überschritten" die Standardserver gelöscht (dachte ja dass es ein Bug im System wäre und ich nach dem Löschen beide Einträge wieder machen könnte...).

Jetzt der Kern der Sache: Wäre es vielleicht möglich, mir aus Kulanz wenigstens wieder die Standardeinträge herzustellen? Ohne Backup-Server fühle ich mich so nackig... :-(

Übrigens: http://forum.euserv.de/index.php?topic=1552.msg5977#msg5977 sagt:
Zitat
Der MX20 war schon immer da, wurde im KC2 nur ausgeblendet, weil wir Sie als Kunden nicht verwirren wollten. Mit dem neuen, erweiterten Umfang wollen wir das anzeigen und damit transparenter machen, was alles bereits im Hintergrund automatisch eingerichtet ist und arbeitet.

Sie können den Eintrag löschen, haben aber im Falle des Ausfalles des MX10 kein Fallback-MX-Host zum Zwischenspeichern von Emails und somit erhält der Sender eine Fehlermeldung.
« Letzte Änderung: 09.April 2008, 11:11:14 von petzi »
Gespeichert

Dev-EUserv1

  • Administrator
  • Grünschnabel
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 109
Re: Neues DNS-Interface und CatchAll-Domains (*.domain)
« Antwort #15 am: 09.April 2008, 15:33:58 »

Hallo,

ein "Reset-to-Defaults" Button ist geplant, steht aber aktuell nicht ganz oben auf der Liste.

freundliche Grüße,
Rolf
Gespeichert
Development CS/FES
EUserv Internet

danielsl

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Veränderte Leistungen in »DomainOnly Lite DNS«
« Antwort #16 am: 27.Januar 2011, 20:06:26 »

Hallo zusammen!

Ich weiß, das Thema ist uralt, aber da mir der Sachverhalt im Zuge meiner beabsichtigten Änderungen in den DNS-Einträgen leider erst jetzt aufgefallen ist, muss ich doch noch meinen Senf dazugeben.

Zum Thema:
An den bestehenden Leistungen der einzelnen Domain-Tarife wurde nichts
geändert, es wurde jedoch neue Leistungen hinzugefügt.

Das halte ich persönlich (sic!) für eine Lüge!. Dass vorher uneingeschränkt viele Einträge möglich waren, haben ja genug andere Kunden bestätigt. Auch ich habe gerade aus vielen Domains etliche Einträge gelsöcht – das waren bei weitem mehr als zwei oder drei. Ob die zugesicherten Leistungen verändert wurden, sei einmal dahingestellt, aber die de facto vorhandenen Leistungen wurden verändert. Punctum.

Alle Leistungen inkl. der Limitierungen können in der Produktbeschreibung eingesehen
werden:

Aktuelle Tarife:
https://ssl.euserv.de/produkte/domain

Alte Tarife:
https://ssl.euserv.de/produkte/domain/eol/domainonly_lite.php
https://ssl.euserv.de/produkte/domain/eol/domainonly_one.php
https://ssl.euserv.de/produkte/domain/eol/domainonly_lite_dns.php

An den Limitierungen im Produkt wurden keine Änderung vorgenommen.

Der Link zum Tarif »DomainOnly Lite DNS«, um den es mir hier geht, führt zu einer Version »v2«, deren Leistungsbeschreibung nicht unbedingt mit der ursprünglichen Version übereinstimmen muss. Ich bin schon der Meinung, dass in der DNS-Version des Tarifs mehrere Einträge laut Leistungsbeschreibung möglich waren.

Im Übrigen wird diese Lesart auch in einer offenbar von der EuServ-Pressestelle herausgegebenen Pressemitteilung unterstützt, die den damals neuen Tarif »DomainOnly Lite DNS« bewirbt und in der explizit auf die DNS-Einträge eigegangen wird: »Es können beliebig viele Einträge in die DNS-Zone vorgenommen werden.«

Link: http://www.presseportal.de/meldung/764655/

Sofern vor den neuen Features z.B. mehr DNS-Einträge als in der
Leistungsbeschreibung gemacht werden konnten, haben die betreffenden User
Glück gehabt und einen Systembug ausgenutzt. Wird nachträglich nichts geändert,
bleibt erst einmal alles bestehen.

Wie gesagt, wenn sich die Leistungsbeschreibung wirklich nicht verändert hat, ist das Vorgehen ok. Ich bin mir jedoch ziemlich sicher, dass sie sich verändert hat und deshalb ziemlich enttäuscht von EuServ. Ok, ich komm schon irgendwie zurecht mit der Änderung, und angesichts der Kleckerbeträge, die wir für den Tarif zahlen, will ich mich eigentlich auch nicht groß beschweren. Schließlich gibt es ja auch andere Tarife und genug Konkurrenten, zu denen man wechseln könnte.

Doch ein fader Beigeschmack bleibt mir bei all dem allemal!

Grüße!
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.526 Sekunden mit 17 Abfragen.