[HOW TO] WebServer mit PHP und MySQL

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [HOW TO] WebServer mit PHP und MySQL  (Gelesen 13254 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Banger89

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: In wenigen Schritten zum WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #40 am: 10.Juli 2009, 23:13:48 »

Ich Komme einfach nicht weider.
Die phpinfo habe ich ja zum Laufen gebracht. Allerdings klappt es einfach nicht mit den PHPMYADMIN.
Bitte Helft mir folgende fehlermeldung kommt wen ich versuche PHPMYADMIN aufzurufen,

Not Found

The requested URL /phpmyadmin was not found on this server.
Apache/2.2.8 (Ubuntu) PHP/5.2.4-2ubuntu5.6 with Suhosin-Patch Server at 84.23.67.16 Port 80

Ich hoffe mir kann einer Helfen.

Mfg: Felix
Gespeichert

F4RR3LL

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 20
    • wiki.nixhelp.de
Re: In wenigen Schritten zum WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #41 am: 11.Juli 2009, 08:51:07 »

Fehlt dir evtl der Symlink ins /var/www/

Das geht so:
ln -s /usr/share/phpmyadmin /var/www/

Gruß Sven
Gespeichert
Hilfen für Admins: http://wiki.nixhelp.de

SyntaxXx

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
Re: In wenigen Schritten zum WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #42 am: 21.Juli 2009, 17:11:52 »

Ich hab auch ein Problem.

Habe den Server ganz neu aufgesetzt und alles notwendige installiert.

Doch wenn ich dann das eingebe:

 mysql -u root mysql

Bekomme ich folgende fehlermeldung:

ERROR 2002 (HY000): Can't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2)

Ich war mal in dem Verzeichnis, und die datei "mysqld.sock" ist nicht vorhanden.

Doch wo bekomme ich diese denn nun her?
Gespeichert

MichaelP

  • Mitglied
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 380
  • EUSERV- Betatester
Re: In wenigen Schritten zum WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #43 am: 21.Juli 2009, 19:40:25 »

hast du den mysql server überhaupt gestartet?

debian: /etc/init.d/mysql start
Gespeichert
Euserv Betaserver:
- Debian 32Bit
- Webhosting(ispcp)
- Performance-Test ( aufgrund meiner Überlasteten Hostnode im Moment net =/ )

SyntaxXx

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
Re: In wenigen Schritten zum WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #44 am: 25.Juli 2009, 09:42:45 »

So jetzt funktioniert soweit alles, doch als ich ein CMS installieren wollte hänge ich jetzt bei folgender stelle.

Hochgeladen ist alles und jetzt muss ich das installieren.
Jetzt muss ich die FTP Daten angeben, damit die Nötigen rechte vergeben werden.

Doch wie sind die FTP Daten?

Muss ich erst einen FTP Account anlegen oder wa sgenau sind die Logindaten?
Die Berechtigungen manuel vergeben funktioniert auch nicht.

Wäre ecth geil, wenn ihr mir das sagen könntet
Gespeichert

uname

  • Gast
Re: In wenigen Schritten zum WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #45 am: 27.Juli 2009, 07:52:37 »

Zitat
Jetzt muss ich die FTP Daten angeben, damit die Nötigen rechte vergeben werden.
Doch wie sind die FTP Daten
Muss ich erst einen FTP Account anlegen oder wa sgenau sind die Logindaten?
Die Berechtigungen manuel vergeben funktioniert auch nicht.
Wäre ecth geil, wenn ihr mir das sagen könntet
Du hast doch einen V-Server. Warum solltest du als alleiniger Benutzer FTP nutzen, wenn es doch sowas schönes wie SSH/SSCP/SFTP usw. gibt.

Poste doch mal die genaue Fehlermeldung, das würde wahrscheinlich mehr helfen. Vergess FTP solange wie du alleine das System zu Uploaden von Daten nutzt. FTP brauchst du bei Webspaces, wo du keinen SSH/SCP/SFTP-Account hast.

Gespeichert

t-master

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Re: In wenigen Schritten zum WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #46 am: 09.Oktober 2009, 20:26:34 »

kann mir jemand sagen, wo genau denn mysql hin installiert wird, wenn ich das wie hier beschrieben mit apt-get mysql-server mach?
bzw. ich bin eigentlich auf der suche nach der mysql_config für dbd:mysql und hoffe, dass in dem eigentlichen mysql dir zu finden

Tobias
Gespeichert

GThreepwood

  • Eroberer
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 607
  • Motzkopp
Re: In wenigen Schritten zum WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #47 am: 10.Oktober 2009, 10:05:23 »

Möglicherweise suchst du nach der falschen Datei.
Die Konfigurationsdatei ist my.cnf, und die befindet sich (zumindest unter debian) bei den anderen konfigurationen in /etc/mysql/
Gespeichert
Meine vServer Beta Erfahrungen
kostenloser BETA Server = YGWYPF
Daten ohne Backup sind keine wichtigen Daten.
Every time you open a useless thread google cries a little tear.

t-master

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Re: In wenigen Schritten zum WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #48 am: 10.Oktober 2009, 10:22:04 »

Ich hab den Fehler mittlerweilge gefunden, das war irgendein Konfigurationsprogramm, das ich erst noch mit apt-get installieren musste (stand dort aber natürlich wieder nirgends :-/)
Egal, Problem gelöst, trotzdem danke für deine Hilfe

Tobias
Gespeichert

mileX27

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Re: In wenigen Schritten zum WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #49 am: 06.Januar 2010, 15:46:51 »

Kann es sein, dass meins irgendwie nicht freigeschaltet ist, obwohl es eigentlich ist..?
Denn ich bekomm beim Verbinden mit Putty bei der Authorisierung ein "Acces Denied" (login:root und pass:Benutzerpass)
Mach ich was falsch?
Gespeichert

mileX27

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Re: In wenigen Schritten zum WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #50 am: 16.Januar 2010, 14:06:04 »

Ich habe Debian 5.0 64Bit installiert, soweit alles richtig konfiguriert, sogar schon Reseller, ProFTPD installiert, user account erstellt und einige PHP-Dateien ins Verzeichnis /~sector hochgeladen.
Wenn ich jetzt auf http://ip.0.0.0/~sector draufgehe, erscheint ein "Error 404"..
mittels apt-get install apache2 müsste das Problem eigentlich behoben sein..
Kann mir da jemand helfen?
Gespeichert

mileX27

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Re: In wenigen Schritten zum WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #51 am: 17.Januar 2010, 15:12:30 »

kann da keiner helfen?
Gespeichert

ispkorte

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
Re: In wenigen Schritten zum WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #52 am: 19.März 2010, 06:18:00 »

Ich habe Debian 5.0 64Bit installiert, soweit alles richtig konfiguriert, sogar schon Reseller, ProFTPD installiert, user account erstellt und einige PHP-Dateien ins Verzeichnis /~sector hochgeladen.

das ist gundlegend schon mal gut , nur ist mir nicht bekannt welches resellerbackend den /~sector benutzt - vieleicht kannst du da noch mehr angaben machen

Wenn ich jetzt auf http://ip.0.0.0/~sector draufgehe, erscheint ein "Error 404"..
mittels apt-get install apache2 müsste das Problem eigentlich behoben sein..
hast du den apache den schon CONFIGURIERT ?
um USER-PUBLIC zu nutzen muss dazu ein modul im apache aktiviert werden
- suche mal nach "USERDIR" -


Kann mir da jemand helfen?
Gespeichert

fatony

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: In wenigen Schritten zum WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #53 am: 12.Mai 2010, 17:03:53 »

Fehlt dir evtl der Symlink ins /var/www/

Das geht so:
ln -s /usr/share/phpmyadmin /var/www/

Gruß Sven


vielen dank !
Gespeichert

Perry

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Re: In wenigen Schritten zum WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #54 am: 01.Juni 2010, 19:38:24 »

Generell für kleinere Projeckte eignet sich der Plesk autoinstaller.

Dieser installiert php, mysql, ftp, mail- service etc inklusive Plesk.

Und da Plesk in der kostenlosen Lizenz eine Domain unterstützt eignet sich das gerade für anfänger.

Den Autoinstaller kann man in der Shell volgendermaßen installieren (Anleitung für debian Lenny):
Die 32 bit Variante
# wget http://download1.parallels.com/Plesk/PPP9/Debian5.0/parallels_installer_v3.6.0_build100407.15_os_Debian_5.0_i386Die 64 bit Variante
# wget http://download1.parallels.com/Plesk/PPP9/Debian5.0/parallels_installer_v3.6.0_build100407.15_os_Debian_5.0_x86_64
Jetzt vergeben wir die Rechte an den Autoinstaller

# chmod 777 parallels_installer_v3.5.0_build090817.16_os_Debian_5.0_i386
Nun tragen wir noch die Paralles Sources ein unter /etc/apt/sources.list

## This is temporary appended by Autoinstaller for
## specify source of product’s packages for APT.
deb http://autoinstall.plesk.com/debian/PSA_9.5.2 lenny all

Jetztführen wir noch ein Update und Upgrade falls eins vorhanden ist.

# apt-get update && apt-get upgrade
Und nun rufen wir den Autoinstaller auf und folgend den Anweisungen danach sollte Plesk ausführbar sein ( https://ip:8443 )
Hier ist das der 32bit Installer von Paralles

# ./parallels_installer_v3.6.0_build100407.15_os_Debian_5.0_i386
Gespeichert

david.happel

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
Re: In wenigen Schritten zum WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #55 am: 02.Juni 2010, 08:59:17 »

probier */phpMyAdmin/ groß-kleinschreibung
Gespeichert

CS-A-Roland

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: [HOW TO] WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #56 am: 08.März 2011, 12:41:36 »

Zitat
Code:

xx-xx-xx-xx:~# apt-get install apache2 php5 mysql-server php5-mysql phpmyadmin


Bestätigt noch mit 'Y' und die Softwarepakete werden heruntergeladen, installiert und konfiguriert.
Sobald apt-get sein Werk getan hat, könnt ihr den Server ein erstes mal testen. Gebt dazu einfach eure Server-IP in die Adresszeile eures Browsers ein und ihr solltet kurz und knapp mit den Worten "It works!" begrüßt werden.

Funktioniert nicht komischerweise, ist jetzt das dritte mal in 2 Tagen das ich es versuche! Hat seinen Grund warum ichs "exakt" möchte.
Habe allerdings gerade einfach mal Spaßenshalber nach apt-get update und hiernach apt-get upgrade den Befehl erneut ausgeführt und dann ging es.

Ich wäre jedem sehr verbunden der Tutorials schreibt, auch Eventualitäten mit zu bedenken und Lösungsmöglichkeiten mit zu notieren anstelle einfach etwas "durchzurattern"!
Mein Vorschlag wäre evtl. bei solchen Problemen unter betreffenden Schritt die mögliche Lösung einfach mal anzufügen, wäre schön wenn das ein Mod übernehmen könnte!
"Sollte es nicht funktionieren:
Befehl der Abhilfe schaffen könnte"
In diesem Fall halt:

Sollte der Apache2 nach diesem Befehl nicht gestartet sein, oder per /etc/init.d/apache2 restart die benötigte datei nicht finden folgende Schritte:
xx-xx-xx-xx:~# apt-get update
xx-xx-xx-xx:~# apt-get upgrade
xx-xx-xx-xx:~# apt-get install apache2 php5 mysql-server php5-mysql phpmyadmin

Danke! Vor allem auch für die Mühe die sich manche hier geben anderen zu helfen!
Weiterhin viel Erfolg mit Euren Projekten!  ;)
Gespeichert

illu444

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Re: [HOW TO] WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #57 am: 09.März 2011, 08:42:23 »

Sind das nicht so oder so zwei Standardbefehle, die man immer mal machen sollte? :D

Also egal was ich mittels apt-get bzw. aptitude installieren möchte, wird vorher nen Update der Src-Listen gemacht - mittels apt-get update.

apt-get upgrade gilt ja nur für schon vorhandene Software.
Gespeichert

CS-A-Roland

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: [HOW TO] WebServer mit PHP und MySQL
« Antwort #58 am: 09.März 2011, 09:45:48 »

Sicher sind das Standartbefehle, darum gehts aber nicht, es geht darum was wie wo an welcher Stelle passieren kann und wie man dagegen vorgeht...
Nehme man an man erstellt dafür eine art Installationsroutine, dann müsste das 1zu1 sein sonst funktioniert diese ja nicht!
Wenn man also danach geht müsste man schon auch verstehen warum etwas nicht funktioniert und wie die Routiene dahingehend eingestellt sein müsste um dagegen vorzugehen.

upgraden sollte man meiner Meinung nach auch immer ;)
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.194 Sekunden mit 16 Abfragen.