Mehr Festplattenkapazität für Ihren Rootserver

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Mehr Festplattenkapazität für Ihren Rootserver  (Gelesen 1243 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DirkatEUserv

  • father of your servers
  • Administrator
  • Jungspund
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 216
    • http://www.euserv.de
Mehr Festplattenkapazität für Ihren Rootserver
« am: 13.März 2009, 08:41:00 »

Hallo,

wie bereits im letzten November angekündigt, werden wir unseren Serverkunden in den nächsten Tagen die Möglichkeit der Erweiterung der Festplattenkapazitäten durch externe USB-Festplatten ermöglichen.

Hier ein kurzer Überblick über die Möglichkeiten mit den neuen USB-Festplatten:


Was sind die USB-Festplatten?

Bei den USB-Festplatten handelt es sich um handelsübliche externe Festplatten in einem extra Gehäuse. Die USB-Festplatten werden an die freien USB-Ports des Mainboards angeschlossen. In der Regel sind 4 USB-Ports vorhanden, deshalb sind bis zu 4 Festplatten je Server anschließbar. Der Anschluß erfolgt über den schnellen USB 2.0-Bus, entsprechend schnell sind die USB-Festplatten.

Jede externe USB-Festplatte verfügt über eine Brutto-Kapazität von 500GByte, d.h. Sie können bis zu 4x 500GB = 2 TeraByte an zusätzlicher Plattenkapazität an Ihrem Server verfügen ohne Ihren Server tauschen zu müssen!



Welche Vorteile haben Sie als Serverbetreiber?

Durch den Anschluß der USB-Festplatten kann der wachsende Speicherbedarf Ihres Servers schnell und felxibel gedeckt werden. Gerade für breits eingerichtete Server, deren Umzug auf einen neuen Server sehr viel Aufwand bedeuten würde, eignen sich die USB-Festplatten ideal als Speicherplatzerweiterung.

- einfache Erweiterung der Festplattenkapazität des Servers

- Verlängerung der Lebensdauer des Servers, falls er nur mehr Speicherkapazität benötigt

- Auslagerung von Umzugsdaten auf die externe Festplatte zur Mitnahme auf einen anderen Server im Rechenzentrum (dadurch kein Kopieren mehr nötig)



Was gibt es bei USB-Festplatten zu beachten?

- Es können maximal 4 externe Festplatten installiert werden.

- Wenn es weniger freie USB-Ports am Server gibt, können nur bis zur maximalen Anzahl der freien nutzbaren USB-Port externe Festplatten installiert werden.

- Der Server muss neu gestartet werden, um im BIOS die USB 2.0 Unterstützung zu aktivieren. Der Server muss USB2.0 und externe USB-Speicher unterstützen.

- Eine externe USB-Festplatte kann innerhalb des Rechenzentrums einmal (kostenpflichtig) zu einem neuen Server unter derselbem Kundennummer im selben Rechenzentrum umziehen, sobald das Laufzeitende des alten Servers erreicht ist. (maximal 14 Tage vor Abschaltung des alten Servers, Ein "Hin und Her" zwischen 2 Servern ist nicht möglich.)

- Einmal bestellt, müssen die USB-Festplatten über die gesamte Laufzeit des Servers angeschlossen bleiben und können nicht mehr abbestellt werden. (ausgenommen Umzug der Festplatte im Rechenzentrum am Laufzeitende des alten Servers)

Gespeichert


Dirk Seidel
CEO & Founder EUserv

"I let the bits out!"
 

Seite erstellt in 0.681 Sekunden mit 21 Abfragen.