HowTo: Daten sichern im Rescue-Mode

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: HowTo: Daten sichern im Rescue-Mode  (Gelesen 970 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Yakuza112

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
HowTo: Daten sichern im Rescue-Mode
« am: 25.Februar 2011, 13:18:51 »

Hey, falls ihre eure Daten sichern wollt / (Rescue mode)

Installiert Filezilla :

stellt alles ein wie hier :
connectet drauf und akzepitiert die installation von dem zertifikat..

Die Verbindung sollte dann gehen

und dann Ordner auswählen...
/OLD_SYSTEM/ kp ob das vom Rescue Modus ist.. auf jeden fall sind da meine Dateien drinne ^^
« Letzte Änderung: 26.Februar 2011, 11:43:10 von Forum-Support2 »
Gespeichert


bluty

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Re: Daten sichern auf "down server"
« Antwort #1 am: 25.Februar 2011, 14:40:07 »

Das passt hier aber garnicht ^^

Shad

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
Re: Daten sichern auf "down server"
« Antwort #2 am: 25.Februar 2011, 17:29:07 »

@bluty
Hier wirds aber vllt gelesen.

@All
Alle anderen, die keine grafische Oberfläche benutzen, können auch folgendes in der shell eingeben.
mkdir /data/backup
rsync -avze 'ssh -o StrictHostKeyChecking=no -o UserKnownHostsFile=/dev/null' --exclude=/home/user1 --exclude=/home/user2 root@ww.xx.yy.zz:/OLD_SYSTEM/ /data/backup

Der erste Befehl erstellt einen Ordner unter /data mit dem Namen  backup
Solltet ihr kein /data haben, kann das natürlich auch jeder andere Ordner sein.
Wichtig ist halt bloss, das er im rsync-Befehl wieder auftaucht.

Der rsync holt sich via ssh die Daten aus dem ww.xx.yy.zz
Da das rescue-system einen andern RSA-Key verwendet, wird sich euer ssh beschweren.
Um nun nicht einen fehlerhaften Key einzutragen, lassen wir ihn im Nirvana verschwinden.

Der rsync zieht sich alles innerhalb von /OLD_SYSTEM/
Dabei überspringt er die unnötigen Userverzeichnisse von user1 und user2  (Nur als Beispiel, da der exclude im rsync relativ zum base angegeben werden muss)

Das einzugebene Kennwort ist das default-root-password aus dem KC
Es erfolgt kein Echo ! Also nichts mit * bei der Passworteingabe.

Viel Erfolg
  Shad

Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 16 Abfragen.