vServer vs Value Lite 2010

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: vServer vs Value Lite 2010  (Gelesen 1471 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hansy

  • Gast
vServer vs Value Lite 2010
« am: 04.Juli 2011, 21:00:05 »

hi

ich habe mich in diesem forum angemeldet, weil ich mir seit kurzem am überlegen bin, ob ich einen sehr günstigen rootserver (Value Lite 2010) oder vserver haben will. (ich will nichts verheimlichen, ich bin überall am schauen, nicht nur hier)

ich würde ihn nicht viel brauchen, sondern nur ab und an, wenn es möglich wäre, cs 1.6 server (hab ich vor jahren ohne probleme hingekriegt, traffic war immer low), webspace versuchen aufzusetzen (noch nicht auf ein debian minimal system versucht, stelle ich mir aber relativ einfach vor) und vll ein script (php + mysql) zu testen.

ganz ehrlich, ich wusste nicht wohin posten, darum tu ich es hier.

der vserver, leider steht nicht wielange die beta aktion geht, wäre ideal zum testen für mich. nur zwei auflagen "stören" mich:
Zitat
Jeder Teilnehmer am vServer-Betatest muss aktiv im Forum mitarbeiten.
wenn ich den vserver selten benutze, kann ich auch nicht nonstop darüber berichten. ansonsten habe ich keine probleme, zuschreiben wenn ich einen cs server installiere oder sonst was mache. ich bin aber kein profi! (bitte nicht belehren von wegen sicherheit und nur wenn man es kann, seit jahren hatte ich rootserver mit trafficübersicht. niemals wurde einer gehackt, die ssh2 only, anderer port, kein root login usw. halte ich für standard)

Zitat
Nicht erlaubte Dienste:

    TOR / Proxy oder andere Anonymisierungsdienste
kann ich mit leben in einer beta phase, aber ansonsten habe ich ab und an gerne lust, für mich alleine via ssh tunnell auf den tiny proxy zuzugreifen. (nichts illegales, nichts öffentliches!!)

so genug über die details, hier meine fragen:
vserver, die nicht erlaubten dienste halte ich natürlich ein, kein ding. bin ich geeignet als user der selten testet und voraussichtlich nicht ständig viel traffic verbraucht?
lohnt es sich beim vserver sich noch für die beta anzumelden? (weniger als 1.5 wochen wäre für mich sehr ungünstig zum testen, da ich nicht innerhalb eines tages alles hinkriegen werde -> aufsetzen + testen)
vserver vs Value Lite 2010, was hat mehr power?
CPU-Leistung 100% (vergleichbar mit einem P3, nutzbar bis zu 1000MHz) vs AMD Duron / AthlonXP / Sempron Taktfrequenz >= 1 GHz
(ich würde behaupten der rootserver)
kann mir einer sagen, ob auf dem einen oder beiden oder keinem, ein counter strike 1.6 server mit 6 slots läuft ohne probleme + webspace (wenig traffic, nichts grossartiges, mysql + php)?
(habe schon im forum gelesen, dass einige sagen kein problem mit vserver, andere wieder nein, das geht normalerweise nicht. zurzeitiger stand gefragt)
bei dem vserver, nutzbar bis 1000mhz, gibt es auch ein minimum am mhz?
welche zahlungsmöglichkeit hat ein schweizer bei ihnen?
hardware reset beim rootserver vorhanden? (bei vserver wohl nicht, oder?)

hoffentlich waren es nicht zuviele fragen.

mfg
Gespeichert


 

Seite erstellt in 0.428 Sekunden mit 15 Abfragen.