Ersten Schritte (Verstehe nur Bahnhof)

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Ersten Schritte (Verstehe nur Bahnhof)  (Gelesen 1345 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

grillor

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Ersten Schritte (Verstehe nur Bahnhof)
« am: 17.März 2012, 10:26:07 »

Hallo liebe Nutzer,

ich bin noch absoluter Anfänger und hätte gerne ein paar Tipps, wie ich meinen Server ansteuern kann. Da ich nicht vom Fach bin, bitte ich um möglichst verständliche Anleitungshinweise, die ich auch als Laie verstehen kann (Am besten Schritt für Schritt und ohne Fachsimplerei, nach dem Motto, schau her was ich alles weiß und du hast keine Ahnung, das bringt mir nix). Nur zur Info, ich habe bisher nur Webhosting auf FTP-Basis gemacht und habe daher noch keine Erfahrung mit Hosting auf Root-vServern.

Die Threads die ich bisher vorfand, sprechen für mich in einen Fachchinesisch und konnten bisher bei meinen Problem nicht weiterhelfen. Die Anleitungen für erste Schritte waren auch nicht zielführend :(

Ich würde gerne spezielle Daten, auf HTML und PHP Basis auf meinen Server draufladen (uploaden) und diese später verlinken, wie geht das bzw. wie schaffe ich es auf meinen neu freigeschalteten Server die Daten zu transferieren. Wo ist der Server im Web über eine FTP oder HTTP Adresse verfügbar? (In den Einstellungen des Kundencenters geht nur

Servername (Default):   
Haupt IP-Adresse:   
Netzmaske:
Broadcast-Adresse:

hervor, welche Rolle spielt beim Einloggen meine Kundennummer noch?.

Über mein bisheriges Programm WS_FTP konnte ich anhand der IP und meines Benutzernamens + Default-Passwort für SSH, keinen Zugang zum Server erhalten, egal wie ich es probierte. Läuft der Zugang über ein SSH Programm, wo man sich zu einen Server verbinden kann und wie kann ich die Zugangsdaten so eingeben um mich zu authentifizieren? Kann mir jemand eine Software empfehlen mit der ich Kontakt zum Server aufnehmen kann bzw. kommunizieren kann?

Zur Info, ich habe als Betriebssystem bei mir AltLinux 5.1 minimal aufspielen lassen.

Fragen über Fragen, ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben.

Gruß

Michael


Gespeichert


whyte

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
Re: Ersten Schritte (Verstehe nur Bahnhof)
« Antwort #1 am: 17.März 2012, 11:11:16 »

Hallo,

zunächst mal das Grundsätzliche: Du weißt, dass ein Server auch gewartet werden MUSS, nicht will, sondern MUSS.
Hast du Ahnung, wie du wichtige Updates auf deinem Server ausführst?
Hast du Ahnung, wie du erkennst, ob dein Server gehackt wurde?
Hast du Ahnung, wie du feststellt, ob dein Server ein Open-Relay ist, also Spam verschickt?
Weißt du, was du bei einem DDoS Angriff machst?

Erst dann würde ich dir raten, einen Server anzumieten.
Üben kann man immer super mit VMware Player und dort die Distribution seiner Wahl aufspielen, ich bevorzuge persönlich immer Debian Linux.
Als Alternative würde ich dir evtl. den Aufpreis zu einem Windows Server empfehlen, wenn du wirklich so gar keine Ahnung hast.

Zu deinen Fragen:
deine Kundennummer spielt zum Einloggen keine Rolle.
Auf die Shell Ebene (cmd) zu kommen, könntest du Putty nutzen.
Der Benutzername nach einer Neuinstallation ist root und das Passwort aus dem Kundencenter.
Das Passwort sollte allerdings geändert werden. Port ist normalerweise 22, also SSH, hast du ja schon erkannt.

So solltest du zumindest mal auf die Shell kommen, bzw dich mit WinSCP ebenfalls so verbinden können. WinSCP ist sowas wie Norten Commander, nur eben für SSH
Gespeichert

Skellods

  • Jungspund
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 194
  • I'm different!
    • Skellods Home
Re: Ersten Schritte (Verstehe nur Bahnhof)
« Antwort #2 am: 17.März 2012, 17:23:55 »

Ich kenne die Situation von mir selbst. Jeder hat mal klein angefangen. Um mit einem eigenen Server klar zu kommen empfielt es sich auch, eine kleine Virtuelle Maschine auf dem eigenen PC einzurichten etc. Aber so wie ich das sehe hast du jetzt schon einen VServer und brauchst Hilfe. Ich schreibe dir mal eine Mail, dann kann ich dir alles zeigen, was ich weiß (weil du wirst einiges an Wissen brauchen, und das alles müsste man in ewige Anleitungen schreiben).
« Letzte Änderung: 17.März 2012, 17:27:54 von Skellods »
Gespeichert

blablubbb

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Re: Ersten Schritte (Verstehe nur Bahnhof)
« Antwort #3 am: 21.Juni 2012, 09:29:55 »

Hast du Ahnung, wie du wichtige Updates auf deinem Server ausführst?
Hast du Ahnung, wie du erkennst, ob dein Server gehackt wurde?
Hast du Ahnung, wie du feststellt, ob dein Server ein Open-Relay ist, also Spam verschickt?
Weißt du, was du bei einem DDoS Angriff machst?
Fragen mit Fragen beantworten? Hmmm... wenn ich ehrlich bin:
1. Kein Problem, das lernt man als erstes bei Linux.
2.Falls mein Server gehackt wurde und der Hacker nicht chaos anrichtet (neue Dateien oder alte geloescht) oder Trafic verursacht ... ich denke ich kann das kaum feststellen (naja ich weiss, dass ich meine letzten login im Protokoll nachsehen kann, aber wer merkt sich das schon immer). Das festzustellen ist denke ich weniger trivial, als es klingt sofern der Hacker die Fuesse stillhaelt.
3. Am Trafic?
4. Mit dem Server offline gehen? Ohne weitere Server zu besitzen kann man da wohl nicht viel machen... oder? Verutlich bekommt man das eh erst mit, wenn es schon zu spaet ist und der Server abgestuertzt ist...
Gespeichert

razor1986

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 59
Re: Ersten Schritte (Verstehe nur Bahnhof)
« Antwort #4 am: 21.Juni 2012, 10:48:52 »

Wenn du nur einen Webserver mit PHP, MySQL und FTP-Zugang haben willst. Dann empfehle ich dir eins der vServer-Images  mit Webinterface zu verwenden.

z.B
Debian 6.0 +Froxlor 64bit
oder
Debian 6.0 +ISPconfig 64bit 

Da kannst du dann alles bequem und gemütlich per Webinterface verwalten.
Gespeichert
Ich würde mich ja gerne geistig mit dir duellieren, aber ich sehe du bist leider unbewaffnet.

DarkXTC

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Re: Ersten Schritte (Verstehe nur Bahnhof)
« Antwort #5 am: 21.Juni 2012, 19:41:31 »

Hm dann geb ich auch mal meinen Senf zu ab. Das von Razor würde ich zum Beispiel schonmal überhaupt nicht empfehlen. Wenn du so n fertiges Image nimmst lernst du rein garnix!
Hm und Tipps?
1. Such dir gute Dokumentationen zu dem System raus, was du dir aufgespielt hast. Ich persönlich nutze zum Beispiel gern Ubuntu oder Debian, da die beiden durch ihre Verwandschaft an den meisten Stellen exakt gleich zu bedienen sind. Vielleicht solltest du nochmal schauen, was du genau mit deinem Server machen willst und dich mal auf die Suche begeben um einen Vergleich der dir bei euserv zu Verfügungen stehenden Distributionen zu finden.
Das ist schonmal der wichtigste Punkt. Und so hart wie es klingen mag aber wenn du keine Lust hast dich in die Sachen einzulesen solltest du den Server der allgemeinen Sicherheit zuliebe wieder abbestellen. (ich will dich nicht gleich entmutigen aber es ist nunmal ein Fakt, dass ein Server nen gewisses Grundwissen vorraussetzt, damit du kein Scheiß drauf baust)
2. Du solltest dich mal mit "sudo" beschäftigen und dir dann einen extra account einrichten, den für sudo freischalten und in deiner ssh config (/etc/ssh/sshd.conf wäre nen guter Vorschlag erstmal denn da sollte sie liegen ;) ) das einloggen für den root account verbieten. Trotzdem solltest du rein zu Sicherheit dem rootaccount ein starkes Passwort geben ebenso wie deinem Hauptnutzer. Sowas in der Richtung wie 9!jF5%13.87KJ (Nur vom Muster her. Großbuchstaben, kleinbuchstaben, Zahlen, Sonderzeichen und ne anständige Länge (mind 8-10 Zeichen sollten schon drin sein =) )
3. Trau dich zu fragen! Werd dir mal per PN meine ICQNr und Skypenamen zukommen lassen und dann können ja mal schauen, ob dir paar wichtige Grundsätze einprügeln können ;) Ebenso solltest du dich auch nicht scheuen in verschiedenen Foren zu suchen oder selber zu fragen, wenn du nich weiterkommst und bei deiner Suche nix findest und den Willen hast auch selber an deinem Wissen zu arbeiten. Wenn dich einer dumm anmacht mit "Bla scheiß kacknoob das is doch Kinderkram gtfo my /b/" ignorier den Knoll ;) Wenn du nett nach Hilfe fragst und deine Bereitschaft zur Mitarbeit klar machst wird dir auch jemand helfen ;)
4. Probier irgendwelchen Kram von dem du noch keinen Dunst hast erstmal daheim auf ner virtuellen Maschine aus :) VMWare Player oder virtual Box sind schonmal paar gute Anlaufpunkte. Wenn du da was verreißt riskierst du im Normalfall keine Sicherheitslücken, die von außen angreifbar sind + !du kannst die VM mit ein paar Klicks wieder in den Ausgangszustand versetzen und nen neuen Versuch starten!. Learning by doing und so ;)

Jo das wären denk ich erstmal die grundlegenden Sachen, die ich dir mit auf den Weg geben würde.
Am Ende noch: Wenn du den Willan hast zu Lernen lass dich am Anfang von den Textwänden nich abschrecken ;) Ich hab bei iptables zb auch erstmal bissl geschluckt wieviel dort machbar is und inzwischen kann ich paar sinnvolle Regeln dafür nebenbei schreiben. Und glaub mir sobald du dir ein gewisses Grundwissen aufgebaut hast wirst du extrem viel Spaß mit deinem Server haben =)

tl;dr: Am Anfang viel lesen, später extrem viel Spaß und Möglichkeiten und wenn du den Willen zu Lernen hast meld dich bei mir ich helf dir gern bei den ersten Schritten =)
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.224 Sekunden mit 16 Abfragen.