Update der verfügbaren Webpanels: ISPConfig / Froxlor / cPanel / Plesk

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Update der verfügbaren Webpanels: ISPConfig / Froxlor / cPanel / Plesk  (Gelesen 1696 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

katjaateuserv

  • Gast

Hallo,

zum Abschluss des Jahres haben wir unser Betriebssystemangebot um einige komfortable Web-Panels erweitert. Diese erleichtern die Administration eines Servers bzw. erlauben das Automatisieren bestimmter Konfigurationsabläufe über eine graphische Weboberfläche.

Neben Plesk und cPanel stellen wir daher nun auch Froxlor und ISPConfig zur automatischen Installation in den Varianten "Standard" sowie "RAID1" für die dedizierten Server im Kundencenter bereit. Zusätzlich gibt es entsprechende Installations-Images für die vServer.


---

Froxlor ist ein eigenständiger Fork, welcher aus SysCP hervorgegangen ist. Es bietet ein mehrsprachiges Webinterface, welches sich vor allem für Reseller oder private Webhostingprojekte anbietet. Die aktuelle Version 0.9.32 eignet sich wie der Vorgänger für die Verwaltung von Domains, Webspace und Mail-Accounts. Froxlor ist mittlerweile DualStack-fähig, d.h. Domains lassen sich sowohl unter IPv4 als auch IPv6 erreichbar machen. Neben dem Apache-Webserver unterstützt Froxlor ebenfalls Nginx und bietet Support für die Verwendung von PHP-FastCGI.


Froxlor steht bei den dedizierten Servern sowie vServern für Ubuntu 14.04 LTS und Debian 7 zur Verfügung.

---

ISPConfig ist ein mächtiges Webpanel, mit dem sich kritische Serverdienste (HTTP, bind9, Mail, Datenbanken und Firewalls) konfigurieren bzw. administrieren lassen. ISPconfig ist modular bzw. nach verschiedenen Benutzergruppen strukturiert aufgebaut. So ist eine Einteilung in Administrator, Reseller und Endkunden mit den entsprechenden Rechten und Konfigurationsmöglichkeiten gegeben. Wie Froxlor ist auch bei ISPconfig die Verwaltung von Domains, Mail und Webspace möglich. Zusätzlich gestattet es die Verwaltung von OpenVZ-Containern, Clustering sowie die Verwaltung anderer ISPConfig-Slave Server.


ISPConfig steht bei den dedizierten Servern für Ubuntu 14.04 LTS, Debian 7 und CentOS 7 zur Verfügung; für die vServer steht Debian 7 bereit.

---

Plesk 12 bietet vor allem Resellern attraktive Möglichkeiten, größere Hosting-Projekte durchzuführen. Die Konfiguration von Web- und Mailservern für eine Domain lässt sich unkompliziert bewerkstelligen. Mit dem "Wordpress-Toolkit", welches seit Version 12 verfügbar ist, lassen sich zudem verschiedene Wordpress-Instanzen unkompliziert updaten und anpassen. Mailfiltering und zusätzliche Sicherheitsmechanismen (Fail2Ban, ModSecurity) versprechen einen effektiveren Schutz gegen Spam und Sicherheitslücken.

Plesk 12 steht bei den dedizierten Servern für Ubuntu 14.04 LTS, Debian 7, CentOS 7 sowie openSUSE 13.1 zur Verfügung; für die vServer stehen Ubuntu 14.04 LTS, Debian 7 und CentOS 7 bereit.

Hinweis: Bei Plesk handelt es sich um ein lizenzpflichtiges Betriebssystem


---

cPanel gilt als eines der führenden Konfigurations- und Administrationstools. Durch seine vielfältigen Konfigurations- und Individualisierungsmöglichkeiten ist cPanel optimal für Reseller geeignet.
Dem Nutzer stehen mit WebHost Manager (WHM) und cPanel zwei verschiedene Administrationsoberflächen zur Verfügung. WebHost Manager (WHM) bietet eine komplexe Oberfläche zur Serververwaltung. Diese beinhaltet unter Anderem eine Nutzer- und Kundenverwaltung, DNS- und FTP-Konfiguration sowie Sicherheitseinstellungen des Servers. Reseller können hier ihre eigenen Kunden und Tarife verwalten. Desweiteren stehen umfangreiche Brandingoptionen für den eigenen Dienst zur Verfügung.

Für die eigenen Kunden bietet cPanel alle nötigen Tools zur Verwaltung von Webseiten. Es bietet eine Oberfläche zur Verwaltung von Mail-Adressen, FTP-Zugängen, Datenbanken, Sicherheitseinstellungen und viele weitere Einstellungsmöglichkeiten.

Hinweis: Die Installation auf unseren Servern erfolgt inklusive einer 15-Tagigen Testperiode. Danach ist für die weitere Nutzung eine kostenpflichtige Lizenz erforderlich. Eine Lizenz kann direkt über cPanel unter https://store.cpanel.net/ bezogen werden.


---
Viele Grüsse
Katja
EUserv Foren Support
« Letzte Änderung: 19.Dezember 2014, 17:04:40 von katjaateuserv »
Gespeichert


 

Seite erstellt in 0.791 Sekunden mit 14 Abfragen.