CentOS 7.3 verfügbar / Rescue System v3 / Online-Speicher kostenfrei testen

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: CentOS 7.3 verfügbar / Rescue System v3 / Online-Speicher kostenfrei testen  (Gelesen 823 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

susanneateuserv

  • EUserv Internet
  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61

Inhalt:


1) Sonderangebote + Aktionen: "Instant64 v4" Server noch kurze Zeit
   ohne Setupgebühr bestellen
2) Server News #1: CentOS 7.3 für dedizierte Server verfügbar
3) Server News #2: Linux Rescue-Systems v3
4) Cloud News: Onlinefestplatte kostenfrei testen und über Web-Client
   verwalten
---



1) Sonderangebote + Aktionen: "Instant64 v4" Server noch kurze Zeit
   ohne Setupgebühr bestellen


Die dedizierten Rootserver der "Instant64 v4" Serie sind noch für kurze
Zeit ohne Setupgebühr erhältlich! Sie sparen somit bis zu 99 EUR.

Neben einem großartigen Preis-/Leistungsverhältnis bieten diese Rootserver
eine Kombination aus schnellen Prozessoren, viel Hauptspeicher (RAM) und
großen Festplatten.

Damit eignen sich die Server dieser Serie ideal für einfache Webprojekte,
mittelgroße Einzel-Host Webanwendungen, kleinere Virtualisierungsprojekte
oder Shops. Sie haben vollen Root- und Admin-Zugriff und kümmern sich
selbstständig um die Verwaltung des entsprechenden Servers.

Angebote ansehen und bestellen: http://go.euserv.org/AU


Teilen Sie diese Aktion gern auch mit Ihren Freunden via Facebook:
https://www.facebook.com/euserv





2) Server News #1: CentOS 7.3 für dedizierte Server verfügbar


ab sofort steht CentOS 7.3 als vollautomatische Installation für alle
dedizierten Server im EUserv Kundencenter bereit. Neben der
Minimal-Installation können auch die RAID1 und die RAID5-Installation
ausgewählt werden.

In der Version 7.3 wurden die kryptografischen Funktionen des Systems
erweitert und zahlreiche Speicher-, Netzwerk- und Grafiktreiber
aktualisiert. Zudem unterstützt OpenSSL jetzt DTLS (TLS über UDP) und ALPN,
OpenSSH verwendet nun SHA2 für "Public Key" Signaturen und sendmail
unterstützt ECDHE.

Alles in allem bringt CentOS 7.3 insbesondere Optimierungen rund um
Geschwindigkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit.


Einen Überblick über alle Betriebssysteme bei EUserv finden Sie unter:
http://go.euserv.org/AQ





3) Server News #2: Linux Rescue-Systems v3


Nach einer ausgiebigen und sehr erfolgreichen Testphase wurde das Linux
Rescue-System v3, welches bislang als Betaversion zur Verfügung stand, nun
als Default-Rescue System aktiviert. Die Änderungen sind bereits systemweit
aktiv.

Vorteil des Rescue-Systems v3 ist die Flexibilität. Es ermöglicht ein
Arbeiten auf dem Server ohne Nutzung des auf der Festplatte installierten
Systemes, z.B. zum Debuggen. Auch die  Installationsumgebung über "yum" ist
nutzbar und ermöglicht es bsw. Pakete problemlos nachzuinstallieren.
Weiterhin können zudem zusätzliche Repositories eingebunden werden.


Das Linux Rescue System v3 im Überblick:
----------------------------------------
  - CentOS6 basiert
  - erweiterter Treibersupport für größtmögliche Hardware-Kompatibilität
  - aktivierte Firewall (IPv4 und IPv6)
  - vorkonfigurierter IPv4 und IPv6 Support
  - funktionsfähiger "yum" Paketmanager
  - zusätzliche Einbindung von Repositories möglich
  - Unterstützung für 3ware und LSI Hardware Raid Controller


Das alte Rescue-System kann weiterhin genutzt werden, muss jedoch aus der
Rescue-Systemlist explizit ausgewählt werden.


Wie das Rescue System genutzt werden kann, erklärt das EUserv Wiki:
http://go.euserv.org/AR





4) Cloud News: Onlinefestplatte kostenfrei testen und über Web-Client
   verwalten


Zum sicheren Speichern und für Backups Ihrer Daten, Bilder, Videos oder
Musik ist die Online-Festplatte "BackupHD Classic" ideal. Dabei ermöglichen
Ihnen verschlüsselte Zugriffsmöglichkeiten über Rsync, FTPS, Web-Client
oder WebDAV die gespeicherten Daten jederzeit und ortsunabhängig abzurufen.


So arbeiten Sie mit dem EUserv Storage Web-Client:
--------------------------------------------------
Wird die Online-Festplatte über den EUserv Storage Web-Client
(http://web.storage.euserv.net) verwaltet, erfolgt die Datenübertragung
über eine HTTPS-Verbindung, die einen optimalen Schutz Ihrer Daten während
der Übertragung gewährleistet. Dazu wird lediglich ein aktueller Webbrowser
sowie Ihr FTP-Benutzername und Ihr FTP-Passwort benötigt. Nach dem
erfolgreichen Anmelden am Storage Web-Client stehen verschiedene
Handlungsoptionen zur Auswahl. So können sämtliche Dateien, die sich auf
Ihrer Online-Festplatte befinden – wie im lokalen System auch – verwaltet
und gemanagt werden, z.B. "Kopieren", "Verschieben", "Löschen" oder
"Umbenennen". Neue Ordner lassen
sich bequem anlegen und Dateien können schnell und sicher hochgeladen
werden


Wie Sie den Storage Web-Client benutzen und wie ein FTP-Account angelegt
werden kann, wird ausführlich im EUserv Wiki erklärt:
http://go.euserv.org/AS


Online-Festplatte kostenfrei testen:
------------------------------------
Sie sind sich nicht sicher, ob "BackupHD Classic" der passende Dienst für
Sie ist? Dann testen Sie jetzt den kostenfreien Tarif "BackupHD Classic
Free" mit 2GB Speicherplatz unverbindlich und nutzen Sie später die
Upgrade-Funktion im Kundencenter, wenn Sie überzeugt sind und mehr
Speicherplatz benötigen!

"BackupHD Classic Free" kostenfrei testen: http://go.euserv.org/AT
Gespeichert


 

Seite erstellt in 0.567 Sekunden mit 21 Abfragen.