Mailweiterleitung dauert extrem lange

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Mailweiterleitung dauert extrem lange  (Gelesen 735 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nrts

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Mailweiterleitung dauert extrem lange
« am: 02.Februar 2009, 13:52:40 »

Hallo,

ich habe noch ein DomainOnly-Tarif.
Die eingerichtete Weiterleitung an meine Catch-Adresse dauert jedoch im Durchschnitt weit mehr als 30 min (und länger).
Um zeitnah auf Emails reagieren zu können, ist dies ein bisschen doof ;)
Daher eine kleine Bitte, die Zeitfenster dahingehend zu optimieren.
Danke.
Gespeichert


timo

  • Gast
Re: Mailweiterleitung dauert extrem lange
« Antwort #1 am: 02.Februar 2009, 14:15:58 »

Hallo,

dies ist in mehreren Faktoren begründet:

1. wir setzen u.a. eine Art von Greylisting ein, d.h. es werden die eMails beim 1. Versuch temp. abgelehnt und beim 2. Versuch dann akzeptiert.
   Dies verringert den SPAM / Virusemails bereits um gut >95%
2. Die Konfiguration des Mailservers der empfangenden Domain, auch hier kann es bedingt durch Einschränkungen etc. zu kleinen Verzögerungen kommen.

eMail ist kein Echtzeitmedium und wird es auch nie werden, dazu wird es leider zu sehr ausgenutzt. 30 Minuten für eine eMail (die Weitergeleitet wird) sind m.E. völlig ok.

Nichtsdestotrotz wird ständig an den Features gearbeitet und Optimierungen fliessen immer ein.

Gruß Timo,
Gespeichert

nrts

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Mailweiterleitung dauert extrem lange
« Antwort #2 am: 02.Februar 2009, 14:31:02 »

Hallo,

dies ist in mehreren Faktoren begründet:

Danke für die Antwort.

Bei Weiterleitung halte ich Greylisting und Anti-Spam für überflüssig, ich möchte mich um den "Spam" selbst kümmern und habe auch im Kundenmenue unter "Anti-Spam" ein dickes rotes Kreuz ;-)

Das Verhalten betrifft verschiedene Mailserver von Empfängerdomains.

Ein Punkt, warum mir das Zeitfenster wichtig ist, liegt darin, dass E-Mails zur Authentifizierung verwendet werden (und da hilft auch kein philosophieren ;)). Weit mehr als 30 min Weiterleitungsdauer geht an den praktischen Bedürfnissen vorbei und entspricht insoern nicht den praktischen Anforderungen. Technisch betrachtet wäre eine Optimierung auch kein grosser Akt (<20 Min. Aufwand ;)).

MbG
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.043 Sekunden mit 21 Abfragen.